Leitbild und Gemeindeprogramm

Der Kirchenrat und die Gemeindevertretung haben bei ihrer Sitzung vom 3.9.2018 das folgende Leitbild beschlossen:

Als Flächengemeinde auf dem Gebiet des ehemaligen Landkreises Aschendorf-Hümmling ist die reformierte Gemeinde Papenburg eine Kirche der Re­gion , die sich zugleich als Zentrum für verstreut wohnende Reformierte und als Teil der Ökumene in Papenburg versteht. Mittelpunkte der Gemeinde sind die Räume , in denen Gottesdienste, Tagungen und andere gemeinschaftli­che Veranstaltungen stattfinden: Die Marktkirche am Papenburger Untenende und die Splittingkirche am Obenende bieten vielfältige Möglichkeiten der Be­gegnung und bedeuten so für die Gemeindeglieder eine besondere Form von Heimat . Sie sind Stätten der Verkündigung ;  auch bieten sie gute Ent­faltungsmöglichkeiten der Musik in der Kirche . Die reformierte Kirche Papenburg ist eine Beteiligungsgemeinde ,  die für und von unter­schiedliche/n Personen und Gruppen gestaltet wird und dabei in Wort und Tat Lebenshilfe   für alle, aber auch und gerade für Benachteiligte geben will.

Für den Zeitraum 2019/2020 wurde aus dem Leitbild das folgende (vorläufige) Gemeindeprogramm entwickelt (Beschluss vom 23.10.2019):

Handlungsfeld Räume

Beschluss und Umsetzung des Raumkonzepts für die Marktkirche

Handlungsfeld Musik in der Kirche

Fortsetzung der musikalischen Arbeit mit verschiedenen Musikensembles
Stabilisierung der Organistensituation

Handlungsfeld Beteiligungsgemeinde

Weiterer Ausbau der Homepage.
Intensivierung der Öffentlichkeitsarbeit, vor allem der Pressearbeit.

Handlungsfeld Lebenshilfe

Konkrete Zielformulierungen zur Jugendarbeit

Frühere Gemeindeprogramme:

Gemeindeprogramm 2018-19